Allgemein

BARMER-Arzneimittelreport 2019 Impflücken bei Kindern größer als bislang bekannt?

Obwohl Masern zu den ansteckendsten Infektionskrankheiten der Welt gehören, sind viele Kleinkinder in Deutschland gar nicht oder nur unvollständig dagegen geimpft. Wie groß die Impflücken gegen Masern und andere Krankheiten tatsächlich sind, geht aus dem Arzneimittelreport 2019 der BARMER hervor. Aufgrund eines neuartigen Berechnungsverfahrens liefert der Report erstmals realistische Werte, die von denen bisheriger Untersuchungen in Deutschland deutlich abweichen. Dabei zeigt der Report, wie viele Kleinkinder überhaupt keine Impfung in den ersten beiden Lebensjahren erhalten, in welchen Regionen die meisten ungeimpften Kinder zu Hause sind und wie die Impfquoten bei Heranwachsenden rund um die Einschulung aussehen. Diese und weitere zentrale Ergebnisse liefert der Arzneimittelreport der BARMER, den wir Ihnen gern im Rahmen einer Pressekonferenz vorstellen würden am

Donnerstag, dem 8. August 2019, um 10:30 Uhr

im Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz,

Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin.

Teilnehmer:

Prof. Dr. Christoph Straub

Vorsitzender des Vorstandes, BARMER

Prof. Dr. Daniel Grandt

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I, Klinikum Saarbrücken

Mitglied im Vorstand der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft

Moderation:

Sunna Gieseke

Unternehmenssprecherin, BARMER

Sie können auch unser Online-Formular zur Anmeldung nutzen.

Anzeige

Mit der Speicherung meiner Daten aus organisatorischen Gründen bin ich einverstanden. Ich kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an presse@barmer.de widerrufen. Bei dieser Veranstaltung werden Fotos aufgenommen, die zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit in BARMER-eigenen Print-, Online- und digitalen Medien sowie zur Weitergabe an Pressevertreter genutzt werden. Die Teilnehmer haben das Recht, den Fotografen vor dem Shooting darauf hinzuweisen, dass sie nicht aufgenommen werden wollen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.