BKK VBU

BKK·VBU bieten Online-Sprechstunde für Schwangere und junge Mütter

Die BKK·VBU hat für Schwangere und Mütter, die gerade ihr Baby bekommen haben, ein neues Beratungsangebot. Frauen, die keine Hebamme finden, erhalten zeitnah Hilfe via Online-Sprechstunde in Kooperation mit der TeleClinic, München. „Mit der Online-Sprechstunde reagieren wir auf den akuten Hebammen-Mangel“, so Lars Straubing, Geschäftsbereichsleiter Versorgungsmanagement bei der BKK·VBU.

Anzeige

Zwar ersetze die Online-Sprechstunde nicht die 1:1-Betreuung, so Straubing weiter, trotzdem habe die Krankenkasse mit dem Angebot eine Alternative für die bestehende Versorgungslücke geschaffen. Die Expertinnen und Experten sowie die Stillberaterinnen der TeleClinic beantworten via Telefon, Nachrichtenchat oder über Videotelefonie alle Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt und Stillen.

Weitere Informationen unter www.meine-krankenkasse.de.

Über die BKK·VBU

Die BKK·VBU ist mit einer halben Million Kundinnen und Kunden sowie 90.000 Firmenkunden die mitgliederstärkste Betriebskrankenkasse mit Hauptsitz in Berlin. Sie gehört zu den 30 größten Krankenkassen Deutschlands und ist bundesweit an 45 Standorten vertreten. Neben den gesetzlichen Leistungen profitieren BKK·VBU-Kunden von außergewöhnlichen Zusatzleistungen wie der Kostenübernahme für Osteopathie (bis zu 360 Euro im Jahr), dem Zuschuss zur professionellen Zahnreinigung beim Wunschzahnarzt und bis zu 280 Euro Gesundheitsprämie.