Deutsche Krankenhaus Gesellschaft

DKG begrüßt Gespräche

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) begrüßt die Initiative aus der Politik, die Konfrontation bei der Klagewelle der Kassen aufzubrechen. „Wir sind selbstverständlich bereit, konstruktiv nach einer Lösung zu suchen. Für die Krankenhäuser ist die derzeitige Situation durch Unsicherheit und Angst um die Liquidität geprägt“, erklärte der DKG-Präsident Dr. Gerald Gaß.

Anzeige

„Wir sind froh, dass das BMG die Initiative ergriffen und das Angebot der Ersatzkassen aufgegriffen hat. Im Sinne der Versicherten und der Gewährleistung der Versorgung, sowohl bei der Schlaganfallbehandlung als auch in der Geriatrie ist dies ein wichtiger Schritt“, so Gaß.

Dateien