Destatis

Einladung zur Pressekonferenz des Statistischen Bundesamtes (Destatis)

„Alleinerziehende in Deutschland 2017“

am Donnerstag, den 2. August 2018

im Haus der Bundespressekonferenz,

Tagungszentrum Raum III + IV

Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Beginn: 10.00 Uhr

Mitwirkende:

– Dr. Georg Thiel, Präsident des Statistischen Bundesamtes

– Dr. Irene Kahle, Referatsleiterin mit dem Schwerpunkt Mikrozensus (Haushalte und Familien)

– Christian Wingerter, Referent mit dem Schwerpunkt Mikrozensus (Haushalte und

Familien)

– Kristina Kott, Referatsleiterin mit dem Schwerpunkt Veröffentlichung freiwilliger Haushaltserhebungen

– Klaus Pötzsch, Pressesprecher

Die Zahl der Familien hat in den letzten 20 Jahren abgenommen. Gegen diesen allgemeinen Trend ist eine Familienform immer häufiger anzutreffen, die der Alleinerziehenden. Mütter und Väter, die ohne Partnerin oder Partner mit mindestens einem minderjährigen Kind im Haushalt zusammenleben, gehören heute zur gesellschaftlichen Normalität. Das Statistische Bundesamt (Destatis) widmet sich im Rahmen einer Pressekonferenz ausführlich den Herausforderungen, mit denen Alleinerziehende konfrontiert sind. Dabei werden unter anderem folgende Fragen beantwortet:

– Wie viele Alleinerziehende leben in Deutschland? Wie hat sich diese Familienform in den vergangenen 20 Jahren entwickelt? Gibt es regionale Unterschiede?

– Inwieweit gelingt alleinerziehenden Müttern und Vätern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Welche Unterschiede zeigen sich bei der Erwerbstätigkeit gegenüber in Partnerschaft lebenden Eltern?

– Wie ist die finanzielle Situation von Alleinerziehenden und ihren Kindern?

Im Falle einer geplanten Teilnahme wird eine Anmeldung empfohlen.

Klaus Pötzsch

Pressesprecher

Tel.: (0611) 75-2376

E-Mail: presse@destatis.de

Die Pressekonferenz-Einladung sowie weitere Informationen dazu, sind im Internetangebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de  zu finden.