GKV-Spitzenverband

Gernot Kiefer wird stellvertretender Vorstandsvorsitzender des GKV-Spitzenverbandes

Nachfolger von Johann-Magnus v. Stackelberg ist bestimmt

Heute hat der Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbandes einstimmig entschieden, Gernot Kiefer ab 1. Juli 2019 die Funktion des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden zu übertragen. Derzeit ist er Mitglied des Vorstandes. Damit ist die Nachfolge von Johann-Magnus v. Stackelberg vollständig geregelt, der am 30. Juni 2019 in den Ruhestand geht.

Anzeige

„Gernot Kiefer trägt seit neun Jahren Verantwortung in der Verbandsspitze. Der Verwaltungsrat ist sich sicher, dass Gernot Kiefer die Funktion des stellvertreten- den Vorstandsvorsitzenden in Nachfolge von Johann-Magnus v. Stackelberg überzeugend ausüben wird.“, so Uwe Klemens, Vorsitzender des Verwaltungsrates des GKV-Spitzenverbandes.

Gernot Kiefer ist bereits seit dem 1. April 2010 Mitglied des Vorstandes des GKV- Spitzenverbandes. Seine neue Funktion als stellvertretender Vorsitzender des GKV-Spitzenverbandes wird er im Sommer dieses Jahres übernehmen. Seine bisherige Position als Vorstandsmitglied wird ab dann von Stefanie Stoff-Ahnis wahrgenommen, die als Nachfolgerin von Johann-Magnus v. Stackelberg neu in den Vorstand einzieht.

Auch wenn Gernot Kiefer die Funktion wechselt, wird er seinen inhaltlichen Themen- und Arbeitsgebieten treu bleiben. Mit der Abteilung Gesundheit umfasst sein Verantwortungsbereich unter anderem Themen wie Pflegeversicherung, Leistungsrecht, Hilfsmittel und Prävention. Wie bereits in den letzten Jahren wird er weiterhin mit viel Engagement die Planung, Umsetzung und Entwicklung der Zentralabteilung z. B. in den Bereichen Personal oder der IT-Ausstattung des Verbandes voranbringen. Ebenso trägt Gernot Kiefer die Verantwortung für die Abteilung Deutsche Verbindungstelle Krankenversicherung-Ausland (DVKA) in Bonn. „Seine weitreichenden Erfahrungen und das daraus resultierende Wissen sind die besten Voraussetzungen für die neue Funktion“, so Dr. Volker Hansen, alternierender Verwaltungsratsvorsitzender.

„Ich freue mich, nun in neuer Funktion weiterhin im GKV-Spitzenverband wirken zu können. Wir werden uns auch künftig der guten und wirtschaftlichen gesund- heitlichen und pflegerischen Versorgung von über 72 Millionen gesetzlich Versicherten widmen und Impulse für die Zukunft setzen“, so Gernot Kiefer.