AOKAOK BundesverbandStatistik

IGeL: Hohe Einkommen bevorzugt

Umfrage zu Angeboten von individuellen Gesundheitsleistungen

Ob ein Arzt einem Patienten eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) anbietet, hängt weniger vom Alter und Gesundheitszustand des Patienten ab als von seinem Portemonnaie. Das ist das Ergebnis einer Umfrage für den aktuellen WIdOmonitor des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Mehr als jeder Dritte mit einem Haushaltseinkommen über 4.000 Euro bekam von seinem Arzt ein entsprechendes Angebot. Im Durchschnitt aller Befragten war es nur etwas mehr als jeder Vierte.


Weitere Informationen und Ergebnisse des WIdOmonitors 1/2019: 
https://aok-bv.de/presse/pressemitteilungen/2019/index_21811.html