BKK VBU

Leistungsangebot erweitert

BKK VBU übernimmt Kosten für sportmedizinische Untersuchung

Die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK VBU) erweitert ihr Leistungsspektrum und übernimmt ab sofort die Kosten für eine sportmedizinische Untersuchung.

 Es ist immer gut, sportlich aktiv zu sein. Jedoch steigen mit höherem Alter, einer längeren Sportpause oder bei Vorerkrankungen die Risiken, sich zu verletzen. Wer Sport machen möchte, kann sich jetzt im Rahmen einer sportmedizinischen Untersuchung beraten lassen, welches Training und welche Intensität sinnvoll ist. Außerdem hilft die Untersuchung dabei, Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems sowie orthopädische Beschwerden rechtzeitig zu erkennen. „Unser neues Leistungsangebot soll zur Bewegung motivieren und gleichzeitig allen Sportlerinnen und Sportlern die nötige Sicherheit geben“, erklärt Ellen Zimmermann, Pressesprecherin der BKK VBU.

Anzeige

Der Sportcheck umfasst neben der Anamnese die körperliche und orthopädische Untersuchung sowie ein Belastungs-EKG und Laboruntersuchungen. Beim anschließenden Beratungsgespräch werden die Untersuchungsergebnisse zusammen mit dem Arzt ausgewertet und Trainingstipps gegeben. Die BKK VBU bezuschusst alle zwei Jahre 90 Prozent der Kosten der sportmedizinischen Untersuchung (bis zu 80 Euro) bei zugelassenen Vertragsärzten mit der Zusatzbezeichnung „Sportmedizin“ oder bei einer sportmedizinischen Einrichtung eines Universitätsklinikums. Liegen weitere Risiken vor, die zusätzliche Untersuchungen wie sind z. B. ein Elektrokardiogramm, eine Lungenfunktionsmessung, eine Laktatleistungsdiagnostik oder eine Spiroergometrie nötig machen, erhöht sich der Zuschuss auf 150 Euro.

Mehr Informationen unter www.meine-krankenkasse.de (Leistungen von A bis Z / sportmedizinische Untersuchung)

Über die BKK·VBU

Die BKK·VBU ist mit einer halben Million Kundinnen und Kunden sowie 90.000 Firmenkunden die mitgliederstärkste Betriebskrankenkasse mit Hauptsitz in Berlin. Sie gehört zu den 30 größten Krankenkassen Deutschlands und ist bundesweit an mehr als Standorten vertreten. Neben den gesetzlichen Leistungen profitieren BKK·VBU-Kunden von außergewöhnlichen Zusatzleistungen wie der Kostenübernahme für Osteopathie (bis zu 360 Euro im Jahr), dem Zuschuss zur professionellen Zahnreinigung beim Wunschzahnarzt und bis zu 280 Euro Gesundheitsprämie. Weitere Informationen unter www.meine-krankenkasse.de.