AOK Bundesverband

Morbi-RSA: Endlich den Empfehlungen der Wissenschaft folgen

In der Debatte um eine Reform des morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs (Morbi-RSA) appelliert der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Martin Litsch, an die Ersatzkassen, die Empfehlungen der Sondergutachten zum Finanzausgleich nicht weiter zu ignorieren. Die Vorschläge der Ersatzkassen würden „die Versorgung von Millionen chronisch kranker Menschen schwächen“, kritisierte Litsch am Mittwoch (19. September). Er plädiert für rasche politische Entscheidungen auf Basis der beiden Sondergutachten.

 

Weitere Infos:

http://aok-bv.de/presse/pressemitteilungen/2018/index_21054.html