Salus BKK

Salus BKK unterstützt Gesundheitsförderung in Grundschulen

Schüler sollen mit dem Programm PFIFFIX spielend an einen gesunden Lebensstil herangeführt werden

Kinder kommen nicht über die Theorie zu einer gesunden Lebensweise –  sie möchten sie erleben – und das am besten mit Spiel und viel Spaß. Für all das und noch viel mehr steht PFIFFIX, ein Programm zur Gesundheitsförderung von Grundschülern. Das ganzheitliche Gesundheitsangebot ist von der Salus Betriebskrankenkasse aus Neu-Isenburg initiiert und wird von der Sportjugend Hessen organisatorisch und fachlich begleitet.

Anzeige

Seit Beginn des zweiten Schulhalbjahres im Februar unterstützt die Salus BKK in Kooperation mit sechs Grundschulen aus der Region die Durchführung des PFIFFIX-Projektes. Das Programm wendet sich an Schüler/innen der ersten oder zweiten Jahrgangsstufe, aber auch an deren Eltern und Pädagogen. Ziel ist es, die Kinder für eine gesunde Lebensführung zu sensibilisieren. Dabei soll neben dem körperlichen auch das psychische und soziale Wohlbefinden gestärkt werden.

Über das Schulhalbjahr verteilt werden mit den Kindern fünf Themengebiete in jeweils drei Einheiten umgesetzt. Hier bauen die Schüler/innen Kraft und Selbstvertrauen auf und stärken gleichzeitig ihre Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit. Auch der Weg zu Stressabbau durch Entspannung und mehr Konzentration wird ihnen gezeigt. Jedes teilnehmende Kind erhält eine Auszeichnung sowie das PFIFFIX-Maskottchen. Ergänzend zu PFIFFIX sollen im Sinne eines aktiven Lebens die Sportangebote von Sportvereinen für Kinder zugänglicher gemacht und die Verbindung von Schulen zu Sportvereinen gestärkt werden. Schon jetzt ist beschlossen, dass das PFIFFIX-Programm über das aktuelle Schulhalbjahr hinaus weitergeführt werden soll.