Kategorie

vdek

vdek fordert Ende des Verbots von Online-Sprechstunden

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) ruft die Delegierten des Deutschen Ärztetages in Erfurt dazu auf, das sogenannte Fernbehandlungsverbot für Ärzte zu kippen. Online-, Video- und Telefonsprechstunden müssten künftig bundesweit auch ohne vorherigen Praxisbesuch möglich sein. Dies sei ein wichtiger Schritt zu mehr Digitalisierung in der ambulanten Versorgung. „Viele medizinische Probleme können qualifiziert und […]

vdek-Zukunftsforum 2018: Was bringt die Digitalisierung für die Versicherten und Patienten? Den digitalen Wandel steuern und gestalten

Die Digitalisierung und Big Data sind in aller Munde. Doch wo liegen die Chancen für Diagnostik, Therapie und Forschung? Das waren die Themen des diesjährigen vdek-Zukunftsforums, zu dem der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) am 25. April in Berlin geladen hatte. Vertreter aus dem Gesundheitswesen, der Medizin, der Industrie und Politik diskutierten über digitale […]

Personalnot in der Pflege – wie lässt sich gegensteuern?

Interview mit Franz Wagner, dem Präsidenten des Deutschen Pflegerates: „Wir brauchen ein Signal der Hoffnung.“ Reduzierung der Wartezeit bei niedergelassenen Ärzten (Berlin, 24.4.2018) Entscheidend für die Sicherstellung einer guten Pflege in Pflegeeinrichtungen ist eine hinreichend gute Personalausstattung. Doch während die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland zunimmt, können bereits heute Tausende Stellen nicht besetzt werden. Aber […]

vdek zum Referentenentwurf eines „GKV-Versichertenentlastungsgesetzes“

Zu dem jetzt vorgelegten Referentenentwurf eines Gesetzes zur Beitragsentlastung der Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) erklärt Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek): „Die Ersatzkassen begrüßen, dass der Bundesgesundheitsminister ein Gesetz zur Entlastung der Versicherten in der GKV auf den Weg bringt und damit die Kosten für den medizinischen Fortschritt nicht […]

vdek zu den Wartezeiten bei Psychotherapie: Terminservicestellen sind in der Pflicht

Zur aktuellen Debatte um lange Wartezeiten auf eine ambulante psychotherapeutische Richtlinientherapie erklärt Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek): „Die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) dürfen sich nicht aus der Verantwortung stehlen. Sie sind laut Gesetz verpflichtet, den betroffenen Patienten über die Terminservicestellen innerhalb von vier Wochen Termine bei einem Therapeuten anzubieten. Das Bundesschiedsamt […]