ikk BB

„Einer von 80 ‚exzellenten‘ Ausbildungsbetrieben in Berlin“

IHK Berlin verleiht IKK BB erneut Gütesiegel für „exzellente“ Ausbildungsqualität • Duale Ausbildung zum „SoFa“ oder „BüMa“ als attraktive Alternative zum Studium • Modernes und vielseitiges Ausbildungskonzept bietet reelle Karrierechancen „Wir vertreten rund 5.000 Ausbildungsbetriebe in der Hauptstadt. 80 von ihnen tragen ein IHK-Gütesiegel für besonders hohe Qualität in der Ausbildung,“ erläutert Dr. Thilo Pahl, […]

AOK

Demografie nur zu 17 Prozent für die Kostenentwicklung in der gesetzlichen Krankenversicherung verantwortlich

Das Altern der Gesellschaft hat weit weniger Einfluss auf die Kostensteigerung im Gesundheitswesen, als bisher angenommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von der AOK Niedersachsen und der Medizinischen Hochschule Hannover. Untersucht wurde, welchen Einfluss die demografische Entwicklung der Bevölkerung auf die Ausgaben der gesetzlichen Krankenversicherungen hat. Während ein gesetzlich Versicherter im Jahr 2004 noch […]

Längere Wege für Rettungswagen

Zum Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) über das Notfallstufenkonzept erklärt der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Dr. Gerald Gaß: „Der G-BA hatte den Auftrag, Unterfinanzierungen im Fallpauschalensystem, die sich aufgrund personeller und medizinisch-technischer Vorhaltungen ergeben können, zu identifizieren und über die Festlegung von Versorgungsstufen zu formulieren. Auf dieser Grundlage sollen in weiteren Verhandlungen mit den […]

Barmer

Reform für bessere Zähne im Pflegeheim verfehlt Ziel

Neue Ausgaben in Millionenhöhe für die zahnärztliche Versorgung von Pflegeheimbewohnern verfehlen bisher ein wesentliches Ziel. Denn die therapeutischen Leistungen durch den Zahnarzt verharren nach wie vor auf einem niedrigen Niveau. Das geht aus dem Zahnreport 2018 der BARMER hervor, den die Krankenkasse heute in Berlin vorgestellt hat. Dank neuer und modifizierter Leistungsziffern können Zahnärzte seit […]

AOK

Rehabilitation kann Erwerbsminderung verhindern und Altersarmut entgegenwirken

Eine wissenschaftliche Studie kann nun erstmals die positiven finanziellen Effekte von Reha-Maßnahmen auf die deutsche Volkswirtschaft beziffern. Am Beispiel der orthopädischen Reha bei Rückenschmerzen zeigt sich: Würde sie konsequent verordnet, könnte sie die Steuer- und Beitragszahler um 500 Millionen Euro entlasten. Ausführliche Informationen und eine Kurzfassung der Studie findet sich auf dem Mediaportal der AOK Baden-Württemberg.

vdek

vdek zu den Wartezeiten bei Psychotherapie: Terminservicestellen sind in der Pflicht

Zur aktuellen Debatte um lange Wartezeiten auf eine ambulante psychotherapeutische Richtlinientherapie erklärt Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek): „Die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) dürfen sich nicht aus der Verantwortung stehlen. Sie sind laut Gesetz verpflichtet, den betroffenen Patienten über die Terminservicestellen innerhalb von vier Wochen Termine bei einem Therapeuten anzubieten. Das Bundesschiedsamt […]

Destatis

Höchststand beim öffentlichen Finanzierungsüberschuss 2017

Die Kern- und Extrahaushalte des Öffentlichen Gesamthaushalts erzielten nach vorläufigen Ergebnissen der vierteljährlichen Kassenstatistik zum vierten Mal in Folge einen Finanzierungsüberschuss in Abgrenzung der Finanzstatistiken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, fiel dieser Überschuss 2017 mit 61,9 Milliarden Euro besonders hoch aus. Im Vorjahr hatte der Finanzierungssaldo noch 25,8 Milliarden Euro betragen. Seit 2014 […]